Wir sind umgezogen!

Dienstag, 11. November 2008

Mit Mormonophobie gegen Homophobie?

Die Schwulen und Lesben Kaliforniens sind - gelinde gesagt - stinksauer darüber, dass eine knappe Mehrheit der Einwohner des Golden State nichts besseres zu tun hatte, als ihnen das Eherecht wieder zu entziehen. Unter speziellem Beschuss stehen insbesondere Mormonen, deren Kirche zu den Hauptgeldgebern der unseligen Verfassungsänderung gehörte. Nun wird von schwul-lesbischer Seite zum Boykott von Utah aufgerufen, dem Staat, in dem eine Mehrheit der Bevölkerung Mormonen sind:

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com