Wir sind umgezogen!

Dienstag, 25. November 2008

Evangelikale raus aus Castro…

Die Freude im Gefolge von Proposition 8 mag hoch sein, aber was sich in der Nacht des 14. November in San Franciscos Castro-Distrikt abgespielt hat, erntet bei mir Kopfschütteln, Unverständnis und erzeugt ein Gefühl der Beklemmung nebst Gänsehaut:

Betende Christen, welche die "Anwesenheit Gottes", in den Stadtteil bringen wollten,

genauer gesagt also evangelikale "Christen",

die in den 70er Jahren mit Anita Bryant verantwortlich waren für den Slogan "Töte einen Schwulen - für Jesus",

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com