Wir sind umgezogen!

Montag, 6. Oktober 2008

Hinter den Kulissen der Normalität: Schwule Parallelgesellschaften

Der Schwule ist eine gar merkwürdige Gattung Mensch, der dem gemeinen Heterosexuellen immer wieder Anlass gibt, sich fragend den Kopf zu kratzen: Warum gibt es ihn überhaupt? Was tut er den ganzen Tag? Wie sieht sein Habitat aus?

Schwule sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dennoch haben sie eigene Sportvereine, eine eigene Internetsuchmaschine und bald auch einen eigenen Fernsehsender - warum schaffen sie sich immer noch Rückzugsräume?

Das fragt die Deutsche Welle unter dem Stichwort „Integration“. Denn Deutschland hat offenbar nicht nur Probleme mit renitenten Moslems, pardon: Migranten, sondern auch mit integrationsunwilligen Schwulen, die sich Rückzugsräume schaffen, Parallelgesellschaften aufbauen und dort wer weiß was treiben:

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com