Wir sind umgezogen!

Samstag, 16. August 2008

Wie Schwule den Kongress stürmen und alle anderen Minderheiten an den Rand drängen

Es ist wie ein typischer Hollywoodfilm: Durch seiner eigenen Hände Arbeit hat sich Jared Polis ein Vermögen aufgebaut. Doch dann wurde ihm langweilig und weil er gerade nichts Besseres vorhatte, dachte sich der 33jährige: Warum nicht in die Politik gehen? In den USA kein Problem, denn schließlich gibt es keine nervigen Parteigremien die eine Kandidatur verhindern könnten. Die Finanzierung des Wahlkampfs war auch gesichert und so ging es los. Mit Erfolg, denn ausgerechnet im Bundesstaat Colorado, der jeweils zur Hälfte aus Prärie und Hochgebirge besteht, schaffte es der Demokrat Polis die Vorwahlen zu gewinnen, so dass er wohl in den US-Kongress einziehen wird.

Das Besondere an der ganzen Geschichte ist natürlich, dass Polis ein erneuter Beweis für den Untergang des Abendlandes ist, denn er ist nicht irgendein Kandidat, sondern jemand, den man in der guten alten Zeit noch aufgeknüpft oder in den Knast gesteckt hätte.

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com