Wir sind umgezogen!

Dienstag, 12. August 2008

Homos: Nicht tot, aber krank

In einem Interview mit dem österreichischen Nachrichtenmagazin “profil” hat der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zu den Äußerungen des geschassten Parteimitglieds Karlheinz Klement, Homosexualität sei eine Kultur des Todes, Stellung genommen. Wie nicht anders zu erwarten, steht der Kommentar Straches dem seines ehemaligen Kollegen an Idiotie in nichts nach:

profil: Klement hat unter anderem Homosexualität als „Kultur des Todes“ bezeichnet. Stimmen Sie dieser Aussage zu?

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com