Wir sind umgezogen!

Freitag, 29. August 2008

Antidiskriminierung: Warum die Frage der Freiwilligkeit einen Unterschied ums Ganze macht

Antidiskriminierung gilt unter Liberalen als Reizwort, zumindest wenn sich das Wörtchen “Gesetz” anschließt. Warum das Erste ohne das Zweite durchaus sympathisch ist, versucht dieser Beitrag zu zeigen. Ein Beispiel für die Fragwürdigkeit eines entsprechenden Gesetzes ist ein jetzt in Kalifornien ergangenes Urteil. Wie das Thema die Gemüter bewegt, zeigt schon die falsche Überschrift bei queer.de:

Ärzte müssen Homos behandeln

lesen wir dort und würden angesichts dieser Worte im Traum nicht darauf kommen, was dort eigentlich verhandelt wurde.

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com