Wir sind umgezogen!

Dienstag, 15. Juli 2008

Lesbenküsse, Schwulitäten, Sex mit Minderjährigen

Wie man mit inszenierter Homosexualität Geld verdienen kann, ohne dabei das evangelikale Publikum zu verschrecken, macht zur Zeit die amerikanische Sängerin Kate Perry vor:

In ihrem Hit “I Kissed A Girl” singt sie etwa darüber, wie es ist, als pubertierendes Mädchen, das eigentlich Jungs gut findet, ein anderes Mädchen zu küssen und das auch nicht so schlecht zu finden.

Als feministisches Statement meint Katy Perry das nicht unbedingt, im Gegenteil: Nach dem Kuss zeigt sie sich recht verwirrt, ein schlechtes Gewissen plagt sie. “Gute Mädchen machen so etwas nicht / Sie sollten sich so nicht verhalten”, hört man sie singen. Über den Grad von Katy Perrys emanzipatorischer Fortschrittlichkeit sollte man sich lieber keinen Illusionen hingeben.

Dumm ist das Mädchen also nicht:

Sie dreht das Rad der sexuellen Befreiung ein paar Umdrehungen zurück, nimmt dann eine Grenzüberschreitung vor, die keine ist, und entschuldigt sich hinterher noch dafür.

Am Ende wird - natürlich - alles wieder gut: [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com