Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 30. Juli 2008

Homophobe Moslems: Opfer oder willige Vollstrecker?

Bisher dachte ich, Michael Lucas würde die für Schwule überlebensnotwendige Kritik am Islam so pointiert auf den Punkt bringen wie sonst keiner. Jetzt hat mich der Gay Dissenter eines Besseren belehrt. Nachdem Lucas in einem Interwiew auf die Frage:

Du bist jüdischer Abstammung. Ist dass der Grund, warum du Arabern mit so offenkundigem Hass begegnest?

geantwortet hatte:

Ich habe nie das Wort Araber benutzt, weder in meinen Interviews noch in meinem Blog. Ich rede nicht von “den Arabern”, sondern immer vom Islam, der meiner Meinung nach eine äußerst üble Religion ist. Der Islam unterdrückt alle anderen Meinungen außer der eigen[en], er hält eine Milliarde Menschen auf diesem Planeten vom gesellschaftlichen Fortschritt fern und lässt sie in einer mittelalterlichen Denkweise verharren. Das Problem sind nicht die Menschen, die dem Islam anhängen. Diese Menschen sind Opfer. Das Problem ist die islamische Ideologie, insbesondere ihr Ursprung, der Koran.

widerspricht der Gay Dissenter,

denn die Menschen, die dem Islam anhängen, sind keineswegs Opfer, sie sind Täter.

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com