Wir sind umgezogen!

Dienstag, 10. Juni 2008

Biologisch minderwertig

Wie gut, dass die Russisch-Orthodoxe Kirche immer für uns da ist. Denn wenn es sie nicht gäbe, wüssten Schwule und Lesben gar nicht wohin mit ihren Sorgen und Nöten, Ängsten und Depressionen:

Erzpriester Vselvolod Chaplin rief Homosexuelle in der populären russischen Zeitung “Komsomolskaja Prawda” auf, ihr Leben zu verändern und sich der Kirche zuzuwenden. “Solche Leute sind tief unglücklich. Ich weiß das aus Beichten und mehreren Lebensgeschichten”, so Chaplin. “Es ist kein Zufall, dass sie früher sterben und mehr Selbstmorde begehen. Außerdem sind mehr Drogenabhängige und Alkoholiker unter ihnen. Die liebende Kirche akzeptiert natürlich jeden, auch die die Leidenschaft für Menschen des gleichen Geschlechts empfinden. Aber nur weil die Kirche sie liebt, sagt sie trotzdem das Unisex-Liebe eine Sünde; eine zerstörerische Sünde.”

Gut, nimmt man den Alkoholkonsum als Gradmesser für Homosexualität, wäre ganz Russland schwul. Andererseits ist es ja wirklich so:

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com