Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 18. Juni 2008

Auf ewig homo

Die Ex-Gay-Bewegung schwappt über nach Europa und setzt sich in einem Land fest, das nicht gerade für seine Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben bekannt ist: Polen. Merkwürdig, dass ein überwiegend katholisches Land Gefallen an den Thesen Evangelikaler findet und das erst Recht wenn man sich vor Augen führt, dass Katholiken Homosexualität ja gar nicht als Krankheit betrachten, sondern vielmehr als Prüfung Gottes, die einigen Menschen auferlegt wurde. Homosexualität als Gottesgeschenk also, versehen mit der himlischen Auflage, sie keinesfalls zu leben, sondern stattdessen sein Dasein in Enthaltsamkeit zu fristen.

Wie sieht also die “Umpolung” Homosexueller im katholischen Polen aus? In einem Wort: Bizarr!

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com