Wir sind umgezogen!

Samstag, 10. Mai 2008

Schwules Blut tut nicht gut

Wenn es um Blutspenden geht, gibt es ein überaus wirkungsvolles Verfahren um auszuschließen, dass das gespendete Blut mit Krankheitserregern infiziert ist: Man testet das Blut ganz einfach auf Erreger. Polen jedoch möchte die Gefahr infizierten Spenderbluts gleich noch mal reduzieren und dies mit einer Methode, die einem nicht wirklich überraschen kann:

Homosexuelle, Bisexuelle und Bordellkunden sollen in Polen keine Blutspenden mehr abgeben dürfen.
WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com