Wir sind umgezogen!

Sonntag, 9. März 2008

Von schwulen Bauernopfern und islamischen Sündenböcken

Mehdi Kazemi ist 19 Jahre alt und schwul. Vor vier Jahren kam er aus dem Iran zum Studium nach Großbritannien. In der Zwischenzeit wurde sein Freund im Iran aufgrund seiner Homosexualität verurteilt und gehängt. Mehdi beantragte Asyl, weil er Angst hat, dass ihn nach einer Rückkehr in die Heimat das gleiche Schicksal erwartet - zumal er von seinem Vater telefonisch erfuhr, dass sein Freund im Verhör seinen Namen preisgegeben und von ihrer Beziehung berichtet hatte. Nachdem der Asylantrag von Mehdi abgelehnt wurde, floh er in die Niederlande. Dort hofft er jetzt, nicht nach Großbritannien ausgeliefert zu werden, weil das sein sicheres Ticket in den Tod im Gottesstaat wäre. Zu dumm für Mehi, dass er kein militanter Moslem ist, denn dann wäre ihm ein erfolgreicher Asylantrag im islamverliebten England nahezu sicher.

Der Independent berichtet ausführlich über den Vorgang:

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com