Wir sind umgezogen!

Dienstag, 4. März 2008

Ulrike haut mal wieder auf den Putz..

...und schlägt dabei dem Fass den Boden aus: Auf SPON erklärt uns die gute Dame, "wie die Hamas Israel zum Frieden bomben will". Und sie meint es ernst!

So wird die Eskalation des Raketenterrors gegen israelische Städte zum palästinensischen "Befreiungsschlag" und zu einem "Akt der Verzweiflung". Denn, so Putz: "[D]ie Situation im Gaza-Streifen hatte sich in den vergangenen Wochen noch einmal verschlechtert. Seit Ägypten seine Grenze wieder geschlossen hat, und zwar fester denn zuvor, ist die andauernden Blockade Israels wieder akut zu spüren. Immer weniger Lebensmittel, Treibstoff und Medikamente erreichen den Gaza-Streifen."

Die Fähigkeit zur Unterscheidung von Ursache und Wirkung kriegt man auf der Henri-Nannen-Journalistenschule offenbar nicht vermittelt. Tatsache ist, dass die Blockade eine Reaktion auf den Raketenterror der Hamas darstellt und nicht umgekehrt. Aber weiter im Text:

"Der Angriff auf Aschkelon ist der Versuch, mit dem Spiel über die Bande einem Waffenstillstand mit den Israelis zu erreichen."

Die Islamofaschisten als Friedensstifter. Wie niedlich. Oder besser gesagt: Wie Putz-ig.

WEITERLESEN...

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com