Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 14. Februar 2008

Strike!

Er stand seit Mitte der achtziger Jahre in den Fahndungsbüchern diverser Geheimdienste, allen voran in denen des Mossad und der CIA. Nach dem 11. September 2001 setzten ihn die USA auf die Liste der meistgesuchten Männer. Ihm wird eine Beteiligung an ungezählten Morden, Anschlägen und Entführungen zugeschrieben, und er war das wohl wichtigste Scharnier zwischen der Hizbollah und dem Iran. Die Bezeichnung „Top-Terrorist“ verdiente er wie kaum ein Zweiter. Wo er sich aufhielt, blieb allerdings stets ein Rätsel. Nun hat die Suche nach Imad Fayez Mugniyah ein Ende: Am Dienstag wurde er in der syrischen Hauptstadt Damaskus von einer Autobombe getötet. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com