Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 24. Januar 2008

Wie schwul ist die CDU?

Die hessische CDU wirbt jetzt auch bei Lesben und Schwulen um Stimmen bei der Landtagswahl:

Kurz vor der Landtagswahl in Hessen buhlen die Parteien um die Stimmen schwuler und lesbischer Wähler. In einer halbseitigen Anzeige in der »Frankfurter Rundschau« warb der Landesverband der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) am Mittwoch dafür, am kommenden Sonntag »beide Stimmen für die CDU« zu geben. In Großbuchstaben heißt es in der Anzeige weiter: »Schwul und konservativ - Ganz schön bunt, die Schwarzen«.

Dieses schwarze Engagement gefällt den anderen Parteien sicher weniger. Den einen, weil sie Schwule und Lesben per se doof finden, den anderen, weil sie sich selbst für die besseren Homo-Vertreter halten. Zu Letzteren gehören allen voran die Grünen:

Die hessischen Grünen reagierten verärgert. Die CDU versuche mit der Anzeige, Lesben und Schwule in Hessen «für dumm zu verkaufen», sagte der Politische Geschäftsführer der Grünen, Kai Klose, am Mittwoch in Wiesbaden. Er betonte, die Anzeige stehe im «krassen Widerspruch» zur «diskriminierenden» Politik der CDU-Landesregierung.

Ob er damit auf die vom Hessischen Sozialministerium in Kooperation mit dem Hessischen Jugendring am 6.10.05 veranstaltete Tagung "Allein unter Heteros" anspielt? Oder auf die [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com