Wir sind umgezogen!

Dienstag, 8. Januar 2008

Roads to Gaytopia

Vergleichen vorwiegend sich links und linksliberal dünkende Protagonisten der europäischen "Gay-Community" ihren Kontinent mit den USA, hat man zuweilen den Eindruck, das Leben der amerikanischen Schwulen und Lesben lasse sich nur mit dem Leben in den Gulags der stalinistischen Sowjetunion vergleichen. Abgesehen davon, dass sowieso jeder Amerikaner außerhalb einer parasitären Oberschicht drei Jobs benötigt, um nicht in den Ghettos der seelen- und kulturlosen Großstädte zu krepieren, sehen sich Schwule darüberhinaus mit intoleranten, bibelschwingenden Rassisten konfrontiert, die jeden Sonntag achtmal in die Kirche gehen um dort die Ausrottung der Homosexualität theologisch vorzubereiten. Um wieviel paradiesischer erscheint dagegen das säkulare "Alte Europa" mit seinem fürsorglichen Sozialstaat, seiner aktivierenden Friedenspolitik und seiner Akzeptanz gegenüber Minderheiten jeglichen Zuschnitts. Was antiamerikanische Klischees angeht, schwimmt ein Gutteil der Homos längst im Fahrwasser des europäischen Mainstreams. Dabei ist es doch gar nicht so schwer, [...]
WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com