Wir sind umgezogen!

Dienstag, 15. Januar 2008

Proteste in Shanghai

Mehrere Hundert Bürger demonstrierten am vergangenen Wochenende in Shanghai gegen die geplante Verlängerung der Transrapidstrecke. Sie haben vor allem gesundheitliche Bedenken gegen die längere Trasse. Demonstrationen in chinesischen Städten sind bislang noch ein sehr seltenes Phänomen. Die Stadtbevölkerung profitiert im Allgemeinen mehr von der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes und verhielt sich daher bislang eher ruhig. Mittlerweile häufen sich aber auch in den Städten die Probleme. Kommunikationskanäle zwischen Bevölkerung und Regierung (wie es sie in demokratischen Systemen gibt) existieren in China noch immer nicht. Organisierte Proteste von besser ausgebildeten Bürgern aus der neuen Mittelschicht stellen für die chinesischen Kommunisten eine deutlich größere Herausforderung dar, als die zumeist unkoordinierten und spontanen Proteste der armen Landbevölkerung.

[Artikel und Videos]

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com