Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 23. Januar 2008

Militante Schwuchteln gegen Ron Paul

In den USA gibt es seit kurzem eine in den Medien und der Bloggerszene ausgetragene Kontroverse um die politischen Ansichten des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Ron Paul, der von vielen als "paläolibertär" eingeschätzt wird. Am 8. Januar hatte James Kirchick im Magazin The New Republic Aussagen aus Newslettern zitiert, welche mit dem Namen Ron Pauls unterzeichnet waren. Die Aussagen in den Newslettern zeugen, so die New Republic, von "einer Obsession für Verschwörungstheorien, Sympathien für die rechte Miliz-Bewegung und einer tief sitzenden Bigotterie". Ron Paul muss sich in Folge dieser Story nun mit Vorwürfen auseinandersetzen, er hege rassistisches, antisemitisches und homophobes Gedankengut. Unterstützer und Sympathisanten Pauls zeigten sich naturgemäß verärgert über die Anschuldigungen, und einige bedienten sich einer besonders unsouveränen Art der öffentlichen Auseinandersetzung, indem sie nämlich den Urheber der Story in der New Republic, James Kirchick, ob seiner Homosexualität attackierten. Und ein gewisser Alan Stang tat sich hierbei besonders hervor. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com