Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 9. Januar 2008

Langeweile macht Terrorismus

"Wie wird man Terrorist? Entgegen einer weit verbreiteten Ansicht nicht durch Armut, Mangel an Bildung oder Verzweiflung", so das Fazit eines Artikels von Alan Krueger, den Broder heute bei der Achse des Guten verlinkt. Die Erkenntnis Kruegers ist nicht neu und kann diejenigen, die sich einmal näher mit dem Phänomen beschäftigt haben, kaum überraschen. Und dennoch ist der Irrtum weit verbreitet, eine missliche ökonomische Lage sei die Ursache des Terrorismus. Woher kommt das?

Meine Erklärung: Die Verfechter der Armuts-These stellen richtigerweise einen Zusammenhang zwischen der hohen Arbeitslosigkeit, die in arabischen Ländern herrscht, und der Neigung zu terroristischer Gewaltanwendung her. Ihr Fehler dabei ist, dass sie "Arbeitslosigkeit" mit "Armut" übersetzen. Arbeitslosigkeit bedeutet jedoch vor allem auch eines: Zeit.

WEITERLESEN...

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com