Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 9. Januar 2008

Fußbollah

Ein sardisches Freizeit-Fußballteam hat bei der Gestaltung seines neuen Mannschaftsnamens einen ganz besonderen Einfallsreichtum an den Tag gelegt: Es heißt nun „Zassbollah“ – und vereint damit den Namen seines Kapitäns mit dem der Terrororganisation Hizbollah. Zur Begründung für diesen bizarren Schritt hieß es, man sei „vom starken Kampf- und Widerstandsgeist beeinflusst worden“, der Nasrallahs Truppe auszeichne. Mit einer politischen Positionierung habe diese Idee gleichwohl rein gar nichts zu tun, versicherte ein Spieler der Elf. Doch der Propagandasender der vom Iran gesteuerten Islamistenpartei feiert die Kicker als Helden. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com