Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 22. November 2007

Wüstenstrom auf Grün

Ägypten lässt, als relativ gemäßigtes islamisches Land, seine Homosexuellen nicht hinrichten sondern begnügt sich damit, deren unzüchtigem Treiben damit zu begegnen, dass ab und an ein paar von ihnen verhaftet und anschließend ins Gefängnis befördert werden, wo sie dann Schikanen oder Folter zu erdulden haben. Das mag aus unserem eurozentristisch überheblichen Blickwinkel heraus zwar hart klingen, aber im Gegensatz zu den Methoden denen sich der Iran oder Saudi-Arabien bedienen, sind das geradezu humane Maßnahmen. Noch menschenfreundlicher gibt sich der in Kairo lebende Dr. Awsam Wasfi, dem auch die Verhaftungen von Schwulen in seinem Lande nicht behagen und der sich deshalb etwas ganz spezielles hat einfallen lassen:
WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com