Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 8. November 2007

Respekt für Malaysia

Malaysia gehört innerhalb der islamischen Welt zu den eher toleranten Ländern. Im Gegensatz zum Iran oder Saudi-Arabien werden Homosexuelle dort nicht mit dem Tode bestraft sondern bekommen Gelegenheit, bei einem 20jährigen Gefängnisaufenthalt über ihr unsittliches Tun nachzudenken. Zuweilen, wenn dem Staat danach ist, bekommt ein Schwuler für sein Vergehen auch noch Peitschenhiebe verpasst. Ob auch die 37 Männer, die man wegen einer Sex-Orgie in einem Fitnesscenter verhaftete, ausgepeitscht werden oder insofern Glück haben nur in den Knast zu wandern, wird sich zeigen:
WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com