Wir sind umgezogen!

Montag, 19. November 2007

Bill Gaytes

Der Softwareriese Microsoft wird aus den verschiedensten Gründen gehasst: weil es sich um einen Konzern handelt, weil es sich um einen amerikanischen Konzern handelt, wegen Bill Gates, wegen Windows 95, 98, XP und Vista, einfach aus Prinzip oder aus Liebe zum Obst. Einige wenige hassen Microsoft aber auch aus ganz anderen Gründen, wie z.B. Ken Hutcherson, seines Zeichens ehemaliger Footballspieler und heute evangelikaler Geistlicher. Ihm stinkt schon seit langem die strikte Diversity-Politik des Softwaregiganten und insbesondere die wohlwollende Politik von Microsoft gegenüber Schwulen und Lesben.
WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com