Wir sind umgezogen!

Dienstag, 13. November 2007

Alpen-Absurdistan

Neues aus dem Land, in dem immer noch der Mythos gepflegt wird, man sei „das erste Opfer der Nazis“ gewesen: Das staatlich geförderte, rechtsradikale österreichische Wochenblatt Zur Zeit feiert seinen zehnten Geburtstag und erhält dabei herzliche Glückwünsche auch von der Sozialdemokratie, die ihrerseits das neueste Buch über die „Israel-Lobby“ vorstellen lässt, welches wiederum in einem Werbeprospekt von Zur Zeit neben anderen antisemitischen Schinken angepriesen wird. Der Bundesparteiobmann der FPÖ bekommt derweil von einem SPÖ-Politiker den Ritterschlag zum „aufrechten Deutschnationalen“. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com