Wir sind umgezogen!

Montag, 8. Oktober 2007

Spielt nicht gegen Juden

Wenn die deutsche U21-Nationalmannschaft am kommenden Freitag zu ihrem EM-Qualifikationsspiel in Tel Aviv gegen Israel antritt, wird einer, der normalerweise zum Aufgebot gehört, auf eigenen Wunsch nicht dabei sein: Ashkan Dejagah bat seinen Trainer Dieter Eilts um die Freistellung. „Das hat politische Gründe“, sagte der in der Bundesliga für den VfL Wolfsburg spielende Angreifer. „Jeder weiß, dass ich Deutsch-Iraner bin.“ Und als solcher will er nicht gegen die Juniorenauswahl des jüdischen Staates antreten. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com