Wir sind umgezogen!

Dienstag, 9. Oktober 2007

Neulich, in der Redaktion - Folge III

Crandon - Tyler Peterson war nicht im Dienst, als er um sich schoss und die sechs Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren tötete. Er erschien gestern in den frühen Morgenstunden auf der Party in der Wohnung seiner ehemaligen Freundin, berichtet die Zeitung “Milwaukee Journal Sentinel”. Der 20-Jährige erschoss zuerst die 18-Jährige und danach fünf weitere Jugendliche. Alle waren wie er Schüler der örtlichen High School oder haben dort in den letzten drei Jahren ihren Abschluss gemacht. Insgesamt hätten an der Feier zehn Jugendliche teilgenommen, berichtete der örtliche Rundfunksender WTMJ.

“Hier, Schulze, das kam eben über den Newsticker. Mal wieder ein Amoklauf. Ja, ich weiß, hatten wir schon, und mit einer einstelligen Opferzahl ist das jetzt auch nicht so der Bringer, aber da muß sich doch eine anständige Schlagzeile draus machen lassen. Der Täter jobbt unter anderem als Hilfssheriff, die Opfer sind Jugendliche, es wurde geballert und spielt in Amerika, da werden sich doch wohl ein paar Vorurteile finden lassen, die man ansprechen könnte. Vielleicht irgendwas mit dem Justizsystem? Klar, ich weiß selber, daß das nichts damit zu tun hat, aber Sie sitzen genauso auf der Straße wie ich, wenn Sie die Leser schon beim Titel mit langweiligen Tatsachen vergraulen. Also kommen Sie schon, Schulze, Denken Sie mal nach, wie sich das süffig formulieren läßt. Sie sind doch sonst nicht auf den Kopf gefallen.”

US-Hilfssheriff richtet sechs Jugendliche hin

“Na also, geht doch!”

[ Kommentare ]

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com