Wir sind umgezogen!

Freitag, 12. Oktober 2007

Germany’s Iranian secret

Benjamin Weinthal hat sich intensiv mit der deutschen Iran Politik und ihrem ökonomischen Unterbau befasst:

A total of 5,000 German enterprises conduct business with Iran, and the list reads like a “Who’s Who” of blue-chip corporations, including Mercedes-Benz, Volkswagen, Krupp and Hermes, the debt guarantee entity for exports. The extent of the Iranian economy’s dependency on German know-how was summed up by Michael Tockuss, the former president of the German-Iranian Chamber of Commerce in Tehran: “Some two thirds of Iranian industry relies on German engineering products.”

Soviel zu dem Argument EU-Sanktionen würden nichts bringen und soviel zu dem deutschen Argument, Dialoge würden viel mehr bringen.
By the way: Ich hoffe meine Verteidigung von Angela Merkel in dem Artikel trifft zu und sie meint es wirklich ernst mit ihren außenpolitischen Aussagen.

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com