Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 13. September 2007

Flughafenfaschismus

Wie gut, dass das Internet einen freien und weitgehend unzensierten Informationsfluss gewährleistet. Denn sonst hätte man – mutmaßlich vor allem infolge des Wirkens der Israel-Lobby und anderer zionistischer Insurgenten – nie erfahren, dass der Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv in Wahrheit ein einziges Konzentrationslager ist, in dem Menschen selektiert werden, bevor man sie entkleidet, beraubt, demütigt und ins, sagen wir, Ungewisse schickt. Doch dank der Göttinger Flüchtlingsorganisation The Voice ist es nun raus: „Israel, ein Land, das aus den Folgen von Rassismus durch die europäische Verfolgung der Juden und Jüdinnen am meisten gelernt haben müsste, tut nichts, als dies an anderen zu wiederholen“, schreibt die Gruppe in einer Presseerklärung. Man verurteile daher „aufs Schärfste die rassistische und faschistische Behandlung unseres Mitglieds und führenden Aktivisten“ am nämlichen Airport und fordere unter anderem „eine Untersuchung, die eine Verfolgung der Initiatoren dieser rassistischen Taten zu Folge hat“, die „Anerkennung der palästinensischen Flüchtlinge“, die „Abschaffung der israelischen Apartheid gegen die PalästinenserInnen“ und „ein Ende der Besatzung Palästinas durch Israel“. [...]

WEITERLESEN

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com