Wir sind umgezogen!

Sonntag, 8. Juli 2007

Hätte ich einen Wunsch frei ...

Hätte ich einen Wunsch frei, es wäre dieser: einmal bei linksliberalen Medien auf so viel Verständnis für meine Tätigkeit zu stoßen, wie Al-Qaida. Das müsste ein schönes Gefühl sein. Da massakrieren die ein halbes Dorf und die New York Times ruft final zum sofortigen Abzug aller US-Truppen im Irak auf.

Wohlgemerkt es waren nicht Amerikaner, die da reihenweise abgeschlachtet wurden und deren einziges Verbrechen darin bestand, recht friedlich in einem gemischt sunnitisch-schiitisch besiedelten Ort zusammenzuleben, nein es waren irakische Zivilisten. Ich kenne den Ort, ich habe dort vor einigen Jahren einmal zu Mittag gegessen. Man bedankte sich bei mir für die Befreiung von Saddam, weil man mich irrtümlich für einen Amerikaner hielt. Es war ein netter Ort und gutes Essen.

Ohne die US-Truppen sind all jene, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein Leben in Frieden und ohne Bedrohung, dem Terror noch schutzloser ausgeliefert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com