Wir sind umgezogen!

Sonntag, 8. Juli 2007

Einspruch, Euer Ehren!

Im Rahmen einer Diskussion auf dem Blog al-Sharq faßte C. Sydow die wesentlichen Argumente gegen den Irakkrieg sehr gut zusammen, was Gelegenheit bietet, sich mit all diesen Punkten noch einmal auf einen Schlag auseinanderzusetzen, da sie nicht unwidersprochen stehen bleiben dürfen:

niemals hätte die "koalition der willigen" in den irak einmarschieren dürfen, ohne einen funktionierenden plan für die zeit nach dem regime change in der tasche zu haben.

Sie hatten einen Plan. Und abgesehen vom Terrorismusproblem - für das aber bisher noch niemand eine schnelle Lösung gefunden hat, schon gar nicht die Kritiker des Irakkriegs - hat er auch überraschend gut funktioniert. Ob er das aber tut, weiß man ohnehin nie vorher, sonst würden Pläne nicht ausgeführt, sondern dem Gegner einfach zusammen mit der Kapitulationsurkunde zwecks Abzeichnung vorgelegt. Wäre eine hundertprozentige Erfolgsgarantie die Voraussetzung, hätte es die Invasion in der Normandie beispielsweise nie gegeben.

die neocons waren geblendet von ihrer ideologie und übersahen dabei die realitäten im irak, den schwelenden konflikt zwischen sunniten und schiiten, die gewachsenen stammesstrukturen, etc die einen übergang zu demokratischen verhältnissen sehr schwierig machen würden.

Wieso? Das war doch nun wirklich ein Kinderspiel. Die Iraker haben sich an den diversen Wahlen mit einer Zivilicourage beteiligt, die man sich ebenso wie die daraus resultierende Wahlbeteiligung mitunter für unsere Breiten wünschen würde. Und im Spinnen von Intrigen sowie dem daraus resultierenden Stillstand wichtiger Reformprojekte sind die irakischen Politiker nun wahrlich nicht die schlimmsten, wie schon ein flüchtiger Blick auf die unter weitaus günstigeren Vorausetzungen arbeitende Große Koalition in Berlin eindrucksvoll belegt. Für angeblich demokratieunfähige Wilde haben sich die Iraker jedenfalls gar nicht schlecht geschlagen. Und das, obwohl ihnen die Irakkriegsgegner genau diese Erfahrung verwehren wollten.

(Weiterlesen...)

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com