Wir sind umgezogen!

Donnerstag, 28. Juni 2007

Der nächste Nahostkrieg

Iran, Syrien und ihre Verbündeten rüsten zur nächsten Schlacht in dem längst begonnen Krieg gegen Israel. Heute berichtet AFP über die Wiederbewaffnung der Hizbollah, die eigentlich nie aufgehört hat. Und Michael Young berichtet im Daily Star ebenfalls über die Bemühungen der Hizbollah eine neue Front im Südlibanon zu errichten, während die UN endlich und doch wieder viel zu spät, unter enormem Druck - und erst nachdem 6 Soldaten sterben mussten -, zugibt, dass es keine effektive Kontrolle der syrischen Grenze gibt, über die der Hauptteil der Waffen geschmuggelt werden, während die Bundesmarine nutzlos im Mittelmmer vor der libanesischen Küste dümpelt.

Derweil erhalten die Kämpfer von Fatah al-Islam ebenfalls Waffen aus Syrien, um eine zweite Front gegen das Siniora Regime aufzubauen.

All diese Informationen sind einer Ausgabe des Daily Star zu entnehmen. Wenn dann aber der Krieg, der gerade von den Islamisten und ihren Unterstützern vorbereitet wird, ausbricht, wird wieder niemand etwas haben wissen wollen und vermutlich Israel einhellig die Schuld zugeschrieben.

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com