Wir sind umgezogen!

Sonntag, 5. November 2006

Venezuela: Hunderttausende marschieren gegen Chavez

SPIEGEL online

In einer Rede vor Ölarbeitern in der Stadt Puerto La Cruz erklärte Chavez gestern, Gegner seiner Regierung seien weder im Militär willkommen noch in der staatlichen Ölfirma Petroleos de Venezuela SA (PDVSA).

[...] Ausdrücklich nahm der Linkpopulist Chavez auch den venezolanischen Ölminister, Rafael Ramirez, in Schutz. Von Ramirez war eine Videoaufzeichnung bekannt geworden, die zeigt, wie er droht, Staatsbedienstete zu feuern, die gegen Chavez eingestellt seien. "Wiederholt das hundert Mal am Tag", lautete der Kommentar des Präsidenten.

Oha, da hat Hugo the Boss aber doch ein recht eigenwilliges Verständnis von Demokratie. Nimmt man diesen Anspruch, die Wirtschaft und die Armee seiner persönlichen Verfügung zu unterstellen, und zählt seinen Plan, sich bei Gelegenheit gleich für 25 Jahre wählen zu lassen, noch dazu, so scheint die antiimperialistische Linke mal wieder einem Idol nachzulaufen, das mit dem Begriff "echter Demokrat" nur sehr unzureichend beschrieben ist. Sagen wir stattdessen doch einfach "lupenrein", das trifft's eher.

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com