Wir sind umgezogen!

Samstag, 4. November 2006

Osama Bin Laden vergibt Stipedien!

Einige haben es ja immer wieder gesagt: Osama Bin Laden ist eigentlich ein toller Typ. Dass dem wohl so sein muss, kann man der Internetseite der "Allgemeinen Zeitung Namibia" entnehmen. Die berichtet von einem wegen Rassenhetze verurteilten Mann, der bei einer Demonstration ein Schild mit der Aufschrift "Kill all whites!" getragen hatte. Nachdem sein Prozess vertagt wurde, wurde er von einem Journalisten befragt und gab folgendes von sich:
,,Ich könnte ein Stipendium bekommen, aber solange der Fall gegen mich nicht abgeschlossen ist, kann ich mein Studium nicht beginnen", sagte Methuzal Matundu gestern Morgen im Magistratsgericht in Windhoek.

[...]

Auf die Frage der AZ, was für ein Stipendium er bekommen würde und was er studieren wolle, antwortete Matundu, dass er ein Stipendium der Al Kaida, der Organisation von Osama bin Laden, bekommen würde und für ein Jahr ,,in Afghanistan Auflehnung (insurgency) den Bau von Bomben erlernen" werde. Auf die Frage, wo diese Schule in Afghanistan sei, meinte Matundu, dass er dies ,,aus Sicherheitsgründen nicht bekannt geben" dürfe. Nach seiner Rückkehr würde er dann Bomben bauen, da man ,,das Gelernte dann praktisch anwenden muss". Matunga sagte, dass gegen die Weißen vorgegangen werden müsse, und: ,,Weiße müssen getötet werden; es tut mir Leid, aber es kann auch dich treffen oder andere. Wenn die Weißen nicht getötet werden wollen, müssen sie zahlen und alle Farmen müssen den Weißen abgenommen werden. Wenn wir die Besitzer sind, können wir beschließen, wem wir sie (die Farmen) geben", sagte Matunga.
Tja, Irre gibt es eben überall, aber sie alle scheinen mindestens zwei Dinge zu vereinen: Rassismus und die Bewunderung von kriminellen Religionsfanatikern.

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com