Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 8. November 2006

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

Bauhandwerker an die Front:

"Der Staat Israel wird sein Sicherheitsbedürfnis nicht allein durch eine schärfere Militärpolitik und immer größere hochtechnologisch-militärische Aufrüstung bewältigen, sondern flankierend durch eine Politik der Nachbarschaft zu den Palästinensern.

Damit diese wertvollen Erkenntnisse nicht Makulatur, Theorie und schöner Schein bleiben, haben die Teilnehmer ein Projekt begonnen, das in der Entsendung von Hunderten von jungen (jungen-alten) Bauhandwerkern nach Israel / Palästina bestehen wird. Es sollen dabei die durch die Militärschläge der letzten Jahre zerstörten Gebiete und Dörfer auf dem Gaza Streifen und evtl. auch der Westbank wieder aufgebaut werden. Das Projekt braucht Geld und freiwillige Mitarbeiter.

Jeder kann jetzt beginnen, Geld kann auf ein Konto der Grünhelme überwiesen werden, die stellvertretend auch für andere Organisationen und Initiativen dieses Projekt unter ihre Fittiche nehmen. Junge Bauhandwerker melden sich bei den „Grünhelmen“. Von vornherein wird die Friedens-Oase Neve Shalom und Dr. Reuven Moskovitz unser Partner in Israel Palästina sein. Alle Menschen guten Willens in Deutschland und Israel und Palästina sind aufgefordert mit teilzunehmen. Niemand ist ausgeschlossen, es sei denn, er schließt sich selbst aus."

Hier geht´s zur Stellenbörse:

http://www.gruenhelme.de/index.php?s=articles/aktuelles&n=288

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com