Wir sind umgezogen!

Mittwoch, 8. November 2006

Einheitspartei, Volksgemeinschaft, Judenfrage

Ich gebe ja eigentlich nicht viel auf irgendwelche Umfragen, aber das hier ist doch mal interessant:
  • 26% (29% Ost/25,2% West) der Befragten wünschen sich "eine Einheitspartei, die die Volksgemeinschaft verkörpert"
  • 15,2% (17,5% Ost/14,6% West) wünschen sich "einen Führer, der Deutschland mit starker Hand zu aller Wohl regiert"
  • 37% (43,8% Ost/35,2% West) meinen, dass "die Ausländer nur kommen, um unseren Sozialstaat auszunutzen"
  • 39,1 (40,5% Ost/38,8% West) sind der Ansicht, dass Deutschland "in gefährlichem Maße überfremdet" ist.
Bis jetzt können die ewigen Verteidiger der Dummen natürlich die übliche Leier ablassen, dass es im Osten so schlecht um die Wirtschaft steht, dass man zwangsläufig zum Antidemokraten wird, wenn man lange keinen Job hat oder in einer Gegend leben muss, in der alle Ortsnamen mit "-witz" oder "-ow" aufhören. Diese wohlwollende Gutsherrenart ist völlig fehl am Platz, wie die nächsten Ergebnisse zeigen:
  • 17,8% (9,2% Ost/20,1% West) finden, dass "der Einfluss der Juden zu groß" ist.
  • 13,6% (9% Ost/14,7% West) finden, dass Juden "etwas Eigentümliches an sich" haben und "nicht zu uns passen".
Was dem Ossi sein Ausländer ist, ist dem Wessi also sein Jude! Auch in den anderen Kategorien ist der Unterschied zwischen Ost und West nicht so groß, wie es sonst immer dargestellt wird. Offenbar haben die 40 Jahre sozialistische Diktatur die Menschen im Osten nicht so viel anders beeinflusst, wie 40 Jahre Freiheit und Wohlstand die Westdeutschen.

Bei diesen Ergebnissen wundert es doch kaum noch, dass mit antiisraelischen und antiamerikanischen Nachrichten, Meinungen und Büchern so eine Stimmung gemacht werden kann und dass es den Deutschen nicht viel ausmacht, dass man den Juden ihr eigenes Land abnehmen und sie in die Luft jagen will. Auch die Vorliebe der Deutschen für einen mächtigen Überstaat, der sich um jeden und alles zu kümmern hat, kann vor diesem Hintergrund leichter verstanden werden.

Kontakt

  • admin.wmd [at] googlemail.com